Implantate sind der optimale Ersatz für fehlende Zähne

Wenn Zähne – trotz regelmäßiger Pflege - verloren gegangen sind, ist zunächst zu klären, wie die richtige Zahnersatzversorgung aussehen soll und ob Implantate dabei zu integrieren sind.

Jeder Patient findet dazu seine eigene Antwort. Wir haben eine sehr klare und professionelle Meinung dazu:
Ja, Implantate ermöglichen es verlorengegangene Zähne zu ersetzen und helfen vor allem auch, dass durch das für Brücken erforderliche Beschleifen keine gesunde Zahnsubstanz der Zähne verloren geht.

Mit Implantaten haben Sie einen festen Biss

Ein Schwerpunkt unserer Praxis ist es, Sie mit dem bestmöglichen Zahnersatz zu versorgen. Deshalb werden bei fehlenden Zähnen Implantate in die Planung und Realisierung von Zahnersatz einbezogen. Heute muss sich niemand mehr mit einer wackelnden Brücke oder Prothese oder gar mit einer Zahnlücke abfinden. Implantate werden sowohl bei Einzelkronen als auch als Stützpfeiler bei umfangreichen Zahnersatzversorgungen mit eingebunden. Sie sind somit immer ein integraler Bestandteil unserer Zahnersatzplanung.

Schonen Implantate gesunde Zähne?

Dr. Wulf Kramer sagt: „Ohne Implantate wäre es nur mit Brücken oder Prothesen möglich, eine Zahnlücke zu schließen. Da gibt es heute bessere Methoden und Möglichkeiten“. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln mit einem künstlichen Zahnhals, auf den eine Keramikkrone gesetzt wird. Dabei bleiben die Nachbarzähne unbeschädigt. Nach der Behandlung sieht Ihre Versorgung aus wie Ihr eigener Zahn und fühlt sich auch so an. Bei guter Pflege hält Ihr Implantat Ihr ganzes Leben. Sie können wieder problemlos in jeden Apfel beißen!

Sitemap