Zahnfarbene Füllungen

Mithilfe moderner Werkstoffe realisieren wir praktisch unsichtbare Füllungen in Zahnfarbe.
Für kleinere Füllungen an Milchzähnen und im Zahnhalsbereich sowie für provisorische Füllungen (zum Beispiel bei der Versorgung von Wurzel-
kanälen) verwenden wir ein Kompomer.
Dieser Kombinationswerkstoff aus Glasionomer-
zement und Kunststoff lässt sich schnell und einfach verarbeiten, haftet besonders gut und ist biologisch sehr gut verträglich.

 

Komposite sind ebenfalls zahnfarbene Füllwerkstoffe, die sich optisch kaum von Keramik unterscheiden. Sie bestehen überwiegend aus einem Salz der Kieselsäure sowie aus feinsten Keramikpartikeln und Kunststoff, sind formstabil und sehr langlebig. Kompositfüllungen werden vor allem bei Front- und Seitenzähnen eingesetzt.

Sitemap