Die PZR ist das Herzstück der Zahngesundheitsvorsorge

Zur gewissenhaften Individualprophylaxe gehört auch die professionelle Zahnreinigung (PZR).
Mit speziellen Reinigungsinstrumenten werden Zähne und Zahnzwischenräume gründlich und schonend von Verunreinigungen und Belägen befreit, um der Bildung von Bakterienherden und der Entstehung von Karies und Parodontitis entgegenzuwirken. Bei dieser Gelegenheit beraten wir Sie eingehend, zeigen Ihnen Verbesserungs- möglichkeiten bei Ihrer individuellen Mundhygiene auf und erläutern geeignete Gegenmaßnahmen (z.B. häusliche Mundhygiene mit Interdentalbürsten).

 Die professionelle Zahnreinigung umfasst folgende Schritte:

  • Ermittlung des Mundhygienestatus / PSI (Parodontaler Screening Index)
  • Entfernung von Zahnstein und Plaque
  • Intensiv-Reinigung von Zahnoberflächen und Zahnzwischenräumen (Zahnseide/Interdentalbürsten)
  • Ausmessen der richtigen Größe für Ihre Interdentalbürsten
  • Entfernung hartnäckiger Verfärbungen (ggf. mit Airflow)
  • Politur der Zahnflächen, um Bakterienanheftung vorzubeugen
  • Fluoridierung der Zähne, um Karies vorzubeugen
  • Trainieren/Instruieren der häuslichen Mundhygienemaßnahmen
  • Erstellung Ihrer persönlichen Auswertung
  • Verlaufskontrolle

Die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung im Erwachsenenalter werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen. Private Versicherungen und Beihilfe erkennen die professionelle Zahnreinigung hingegen seit einigen Jahren fast uneingeschränkt als reguläre zahnärztliche Leistung an. Gleiches gilt, wenn sie eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen haben, die Prophylaxe als Leistung miteinschließt.

Sitemap